Übersicht ] [ Arbeitsfelder ] [ Das Burnon-Prinzip ] [ Seminare ] [ Personen ] [ Vorträge/TV ] [ Impressum ]

 

Mental Health Management

Die mentale oder psychische Gesundheit spielt in einer dienstleistungsorientierten Arbeitswelt eine besonders bedeutsame Rolle. Studien zeigen, dass gerade die mentale Verfassung vieler Menschen in hoch industrialisierten Ländern problematisch ist. Beklagt werden Stresserkrankungen, Depressionen, Motivationsverlust, Burnout und andere psychische und psychosomatische Zustände. Diese führen zu erheblichen Leistungseinbußen mit erhöhten Arbeitsunfähigkeitszeiten und nicht selten auch zu frühzeitigem Ausscheiden aus dem Arbeitsleben. Oft sind es gerade leistungsbereite und engagierte Mitarbeiter, die mit beruflichen und privaten Belastungen nicht klar kommen und in mentale Zustände geraten, die die Arbeits- und Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

 

Präventive und ressourcenorientierte Konzepte                                                     

 

Burn © arbeitet mit präventiven und ressourcenorientierten Konzepten mit dem Ziel, mentale Gesundheit sowohl bei leistungsstarken Mitarbeitern zu schützen als auch gefährdete und mental belastete Mitarbeiter zu unterstützen, konstruktive Bewältigungsformen für sich zu finden. Dabei geht es nicht um die Betonung von Krankheit, sondern um die Befähigung zu zielorientiertem Handeln, das Selbstreflexion und Eigenverantwortlichkeit einschließt. Dies beinhaltet die systematische Analyse aller relevanten Einflussgrößen, die sich günstig oder ungünstig auf die mentale Verfassung der Beteiligten auswirken sowie die Entwicklung eines koordinierten Lösungsansatzes, der die vorhandenen Ressourcen des Unternehmens nutzt.

Burn © nutzt umfängliche psychosomatisch-psychotherapeutische Erkenntnisse, neueste Ergebnisse der Hirnforschung zur Nutzung geistiger Potentiale sowie Resilienz-Ansätze im Sinne der Förderung individueller Schutzfaktoren.